Mandanten-Info-Broschüre: Gesetzlicher Manipulationsschutz für Kassensysteme

Ab dem 01.01.2020 sind grundsätzlich alle elektronischen Aufzeichnungssysteme und die digitalen Aufzeichnungen durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE)
zu schützen. Am 25.09.2019 wurde eine Übergangsfrist bis 30.09.2020 beschlossen. Am 6.11.2019 wurde ein entsprechendes BMF-Schreiben dazu veröffentlicht (Nichtbeanstandungsregelung).

Die Sicherheitseinrichtung muss aus einem Sicherheitsmodul, einem Speichermedium und aus einer einheitlichen digitalen Schnittstelle bestehen. Ob mit der Neuregelung die Anschaffung eines neuen Kassensystems verbunden ist, ist eine Frage, die bei vielen Unternehmern Unsicherheit hervorruft. Grundsätzlich werden sich zahlreiche Systeme mit der TSE aufrüsten lassen. Soweit das bei bestimmten Registrierkassen nicht möglich ist, unterliegen sie gegebenenfalls einer Schonfrist bis zum 31.12.2022.

Mittlerweile gibt es Kassensysteme, die den ab 01.01.2020 geltenden Sicherheitsstandards entsprechen.
Die  Broschüre informiert Sie über die Zertifizierungspflicht und die daraus resultierenden Konsequenzen.

Die neue Mandanten-Info-Broschüre  können sich registrierte Mandanten auf meiner Homepage (Link) herunter laden.

Gerne stehe ich Ihnen darüber hinaus für eine individuelle Beratung zur Verfügung.

Über Sibille Decker

Steuerberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Downloads, Mandateninformationen, Steuerberater Darmstadt, Steuerberatung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.