Krisenprävention

Sie werden sich fragen, warum sie ausgerechnet jetzt etwas  in Ihrem Unternehmen  ändern sollen. Wo derzeit doch alles so gut läuft!

Fest steht, dass vor allem Versäumnisse oder Fehler im leistungswirtschaftlichen Bereich dazu führen, dass Unternehmen in eine Krise geraten. In den folgenden Bereichen werden die Weichen für die langfristige Positionierung und den Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens gestellt:

  • Produktentwicklung,
  • Zusammenstellung eines langfristig wettbewerbsfähigen Produkt-Portfolios,
  • Erschließung neuer Potenziale (Märkte, Kunden, andere Geschäftspartner),
  • Wettbewerbs- und Trendanalyse,
  • langfristige Finanzierung,
  • die Ausrichtung der internen Prozesse (Logistik, Service, Erreichbarkeit) an den Erfordernissen des Markts.

Zahlungsprobleme und eine mögliche Insolvenz sind lediglich eine Folge möglicher Defizite in diesen Bereichen. Werden hier die „Hausaufgaben“ regelmäßig gemacht, (Downloadlink Mandantenmerkblatt) lassen sich Ertragseinbrüche in einer Krise zwar nicht vollständig verhindern, wohl aber deutlich abschwächen.

Um zukünftig auch noch am Markt erfolgreich zu sein, müssen Sie bereits heute entscheiden, mit welchen Produkten sie welche Kunden und Märkte ansprechen möchten. Sie müssen sich um die Entwicklung neuer oder die Verbesserung bestehender Produkte und Leistungen kümmern. Und auch die Gestaltung der Zusammenarbeit mit wichtigen Geschäftspartnern, etwa Lieferanten, Kooperationspartnern oder Banken, ist oft nicht von heute auf morgen umzusetzen. Zudem müssen regelmäßig Abläufe geprüft und ggf. an die sich immer schneller ändernden Gegebenheiten angepasst werden. Vernachlässigen Sie die langfristige Entwicklung, drohen beim nächsten Abschwung höchstwahrscheinlich Gewinneinbrüche und Zahlungsprobleme.

Über Sibille Decker

Steuerberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Betriebswirtschaftliche Beratung, Downloads, Mandateninformationen, Steuerberater Darmstadt, Steuerberatung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.