Mandanten-Info: Umzugskosten – Steuerliche Abzugsmöglichkeiten beruflich und privat veranlasster Umzugskosten

Jeder, der schon einmal umgezogen ist, weiß, dass dies mit hohen
Kosten verbunden ist. Neben Renovierungskosten für die vorherige
und neue Wohnung, Kosten für den Transport des Hausrats etc.
kommen ggf. auch Kosten für die Ummeldung, Maklergebühren,
doppelte Miet- oder Gebührenzahlungen etc. hinzu.
Findet der Umzug nicht allein aus privaten Gründen statt, sondern
hängt er (auch) mit einem Wechsel der Arbeitsstelle oder einer Verkürzung
der Fahrstrecke zusammen, könnten die Kosten ggf. steuerlich
als Werbungskosten oder Betriebsausgaben absetzbar sein.
Und bei einem ausschließlich privat veranlassten Umzug können
ein Teil der anfallenden Kosten als haushaltsnahe Dienstleistung
geltend gemacht werden.
Diese Mandanten-Info gibt Ihnen einen raschen Überblick, ob und
ggf. wie Sie Kosten für einen Umzug steuerlich in Abzug bringen
können.

Die Broschüre  können sich aus urheberrechtlichen Gründen nur registrierte Nutzer unter http://www.sibilledecker.de/Mandanten-Info-nur-fuer-registrierte-Nutzer herunterladen.

************************************************************************************
Foto: datev

Über Sibille Decker

Steuerberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Einkommensteuer, Mandateninformationen, Steuerberater Darmstadt, Steuerberatung abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.