Mandanten-Info: Abgeltungsteuer

Kap

Mit der Abgeltungsteuer, die zum 01.01.2009 in Kraft trat, brachen für alle, die Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG) haben, neue Zeiten an. Zu den unmittelbar Betroffenen gehören nicht nur die „klassischen“ Sparer und Geldanleger, sondern beispielsweise auch GmbH-Gesellschafter, Aktionäre und auch stille Gesellschafter.

Für Privatanleger wird damit die Steuer auf Einkünfte aus Kapitalvermögen in einer Art „Pauschale“ erhoben. Sie wird direkt „an der Quelle“, also beim Kreditinstitut der ausschüttenden Kapitalgesellschaft oder beim Fonds einbehalten. Diese Kapitaleinkünfte müssen in der Regel nicht mehr in der Einkommensteuererklärung angegeben werden.

Die  Mandanten-Information „Abgeltungsteuer“ erklärt, wo die Abgeltungsteuer zum Tragen kommt, wo nicht und wie sie in die Renditeüberlegungen bei Kapitalanlage-Entscheidungen mit einzubeziehen ist.

Diese  können sich registrierte Nutzer unter http://www.sibilledecker.de/Mandanten-Info-nur-fuer-registrierte-Nutzer herunterladen. Noch nicht registriert? Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten. Wir senden Ihnen die Mandanten-Info unverbindlich per E-Mail.

************************************************************************************

 

Über Sibille Decker

Steuerberaterin
Dieser Beitrag wurde unter Abgeltungssteuer, Mandateninformationen, Steuerberater Darmstadt, Steuern & IT abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.